In Memoriam

Horst Klum

Am 18.02.2012, im Jahr des 50. Firmenjubiläums, verstarb der Firmengründer

HORST KLUM

im Alter von 78 Jahren. Herr Klum hat das Unternehmen aufgebaut und geprägt. Er war eine Führungspersönlichkeit, die durch ihren Fleiß, fachliche Kompetenz, Konsequenz und Geradlinigkeit bei Geschäftspartnern und Mitarbeitern hoch angesehen war. Bis zum 20.7.2011, kurz vor Ausbruch seiner schweren Krankheit, hat er täglich einige Stunden in der Zentrale in Bad Camberg verbracht, um Kontakte zu pflegen und sich über die aktuellen Entwicklungen zu informieren. Seinen letzten schweren Weg ist er mit der ihm eigenen Würde bis zum Ende gegangen. Die Geschäftsleitung wird das Unternehmen in seinem Sinne weiterführen.

Firmengeschichte

Als der Firmengründer, Herr Horst Klum, im Jahre 1962 als Heizungsbaumeister das Einzelunternehmen “Firma Klum” in Villmar-Weyer gründete, war das heutige Erscheinungsbild nur eine Zukunftsvision.

Durch hohe Fachkompetenz und kaufmännisches Geschick, Kundennähe, Mut zum unternehmerischen Risiko und permanente Innovationsbereitschaft des Firmengründers waren die Weichen für ein kontinuierliches Wachstum des Betriebes zu diesem Zeitpunkt bereits gestellt.So wurde bereits im Jahre 1974 der Firmenstandort aus infrastrukturellen Gründen nach Bad Camberg verlegt und dort ein modernes Produktions- und Verwaltungsgebäude errichtet.Im Jahre 1985 trat Herr Dipl.-Ing. Heribert Roth, der Schwiegersohn des Firmengründers, in das Unternehmen ein. Die Umwandlung des Einzelunternehmens in die Firma Klum GmbH mit den Gesellschaftern und Geschäftsführern Horst Klum und Heribert Roth erfolgte im Jahr 1992.

Die heutige Leistungspalette im Großkundengeschäft reicht von der Planung in eigenen technischen Abteilungen mit modernsten EDV-Anlagen über die Lieferung bis hin zur Montage von Heizungs-, Sanitär-, Lüftungs-, Kälte- und Klimaanlagen für Bürogebäude, Einkaufszentren, Krankenhäuser und Industrieanlagen. Das Einzugsgebiet der Firma Klum GmbH reicht derzeit von Kiel bis München und von Krefeld bis Berlin – also ein bundesweit anerkannter Partner für anspruchsvolle Objekte. Eines der beiden wichtigsten Prinzipien in der 50-jährigen Unternehmensgeschichte war und ist der Dienst am Kunden. Viele Kunden der „ersten Stunden“ sind auch heute noch Geschäftspartner und zufriedene Nutzer der installierten Anlagen. Im Jahre 1994 eröffnete die Geschäftsleitung eine Niederlassung in Runkel-Ennerich direkt an der Stadtgrenze zu Limburg/Lahn. Von hier aus wird in kaufmännischen und technischen Abteilungen vor allem den Privatkundenbereich organisiert. Außerdem befindet sich hier die Zentrale der Serviceabteilung, von wo aus sowohl die meisten der erstellten Großobjekte als auch eine große Anzahl von Privatkunden der Region betreuen. “Präsenz vor Ort” war Anlass für die Niederlassung in Erfurt-Stotternheim im Jahre 1990.Dieser Blick auf globale Entwicklungen ist einer der Schwerpunkte der Geschäftsleitung für die Arbeit in der Zukunft. Im Jahre 2006 wurde Herr Herwig Caspari zum Geschäftsführer und Gesellschafter der Klum GmbH bestellt. Herr Caspari hat bereits seine Ausbildung in der Firma absolviert und war entscheidend am Aufbau des Unternehmens in den neuen Bundesländern sowie an der Entwicklung der Niederlassung Runkel-Ennerich beteiligt. Im Jahre 2012 wurde Herr Andreas Roth als weiterer Geschäftsführer ernannt. Herr Roth hatte bereits in den Niederlassungen Erfurt (Niederlassungsleiter) und Runkel-Ennerich Erfahrung gesammelt, und war lange Zeit Prokurist des Unternehmens. Das Leitungsteam der Firma Klum GmbH wird unterstützt durch den Prokuristen Wolfgang Lang sowie durch die technische Leitung unter Tobias Schwarzer.